Menü

13. Akademie für Oberstufenschüler

'Wirtschaftspsychologie'

9. - 11. Oktober 2014 in Hamburg

+++ Wie verhalten sich Menschen, wenn sie mit Handlungsspielräumen aufeinander treffen? +++ Wie muss ein Auto gebaut sein, wenn es sich zugleich sicher und sportlich anfühlen soll? +++ Was ist Führungspsychologie? +++ Für welche Aufgabengebiete in Unternehmen ist die Wirtschaftspsychologie relevant? +++ Wie werden Wirtschaftspsychologen ausgebildet? +++ Welche Teilgebiete der Wirtschaftspsychologie bieten die größten Perspektiven? +++

Zum Programm ... (pdf-Datei...)

Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Philosophen Turm, Von-Melle-Park 6, Hörsäle A und C, sowie E + F für die Workshops.

Professoren und Dozenten dieser Akademie

Prof. Dr. Christoph Berg ist Dekan der Wirtschaftspsychologie an der FOM Hochschule in Hamburg und dort seit 2012 hauptberuflich tätig.

+ Mehr ...+ Schließen ...

Professor Berg ist Diplom-Psychologe und seit 1986 auch als Unternehmensberater selbständig. Seine Arbeitsgebiete sind Executive Coaching, Veränderungsmanagement, Eignungsdiagnostik und Mitarbeiterbeurteilung, Konfliktberatung sowie betriebliches Lernen z.B. mit e-Learning.

Zu seinen Kunden gehören bzw. gehörten Axel Springer, Alstom, Boehringer Ingelheim, Der Spiegel, Dräger, Gruner+Jahr, Hapag-Lloyd, Ingersoll Rand, Landesbetrieb Krankenhaus Hamburg, Otto Versand, Philips, Roche und die Techniker Krankenkasse.

Professor Berg promovierte an der Universität Hamburg und war von 2009 bis 2012 Gründungsdekan der Wirtschaftspsychologie an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg.

Dr. Til Ole Bergmann ist Diplom-Psychologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 

+ Mehr ...+ Schließen ...

Nach seinem Studium der Psychologie (2000-2005) forschte Dr. Bergmann im Rahmen des DFG Sonderforschungsbereichs 654 (Lübeck/Kiel/Hamburg) zu den neuronalen Grundlagen der Gedächtnisbildung im Schlaf (2006-2011) und wurde 2011 promoviert.

Anschließend forschte er von 2011-2013 als PostDoc am Donders Institute for Brain, Cognition and Behavour in Nijmegen (Niederlande) zur Funktion rhythmischer Hirnaktivität für die visuell-räumliche Aufmerksamkeit.

Sein methodischer Fokus liegt hierbei auf der Kombination verschiedener neurowissenschaftlicher Verfahren wie der Elektroenzephalographie (EEG), der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) sowie der Transkraniellen Magnetstimulation (TMS) zur Beantwortung biopsychologischer und kognitiv neurowissenschaftlicher Fragestellungen.  

Seit Anfang 2014 ist er zurück in Kiel am Institut für Psychologie und hier unter anderem für die Methodenlehre im Bereich Versuchsplanung und Computergestützte Datenauswertung, sowie für die Studienfachberatung der Psychologie verantwortlich.

Dr. Bergmann ist international in zahlreichen Forschungskooperationen involviert, arbeitet als Gutachter für Fachzeitschriften und hält Vorträge zu Forschungsmethoden der Psychologie und der kognitiven Neurowissenschaften. 

Katharina Hacker, Arbeits- und Organisationspsychologin (M.A.), ist Juniorreferentin in der Personalentwicklung bei Peek&Cloppenburg KG. 

+ Mehr ...+ Schließen ...

Zu ihren Kernthemen gehören die Führungskräftenachwuchssicherung, Führungsleitlinien sowie die Konzeption von Workshops.

Das Studium der Psychologie absolvierte Katharina Hacker an der Universität Hamburg. Im Rahmen studentischer Nebentätigkeiten sammelte sie wertvolle Erfahrungen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, der Innovationsfähigkeit von Unternehmen sowie der Motivationspsychologie. In einem sechs-monatigen Praktikum war sie bei OTTO (GmbH & Co KG) im Team für Fort- und Weiterbildung (Personalentwicklung) tätig.

Prof. Dr. Rainer Höger ist Professor für Arbeits- und Ingenieurpsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg und Leiter des Studiengangs Wirtschaftspsychologie.

+ Mehr ...+ Schließen ...

Prof. Hoeger ist Mitglied im Institut für Experimentelle Wirtschaftspsychologie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Aufmerksamkeits-, Unfall- und Stressforschung sowie Psychonik (u.a. Emotionserkennung im Fahrzeug).

Er war an großen Forschungsprojekte beteiligt wie bspw. am Präventionsprogramm zur Vermeidung menschlicher Fehler in gefahrenintensiven Industrien oder an der Programmentwicklung für den Aufbau eines Fahrsimulationszentrums.

2011 erhielt er eine Auszeichnung mit dem Transferpreis der Leuphana Universität Lüneburg für besondere Leistungen in der angewandten Forschung.

Er kooperiert mit großen Wirtschaftsunternehmen (Lufthansa, VW) und ist Verfasser von über 140 wissenschaftlichen Fachartikeln.

Eckart Fiolka, Diplom-Psychologe, ist Gründer und Gesellschafter des Hamburger Weiterbildungsinstituts V.I.E.L®  Coaching + Training sowie der psychologischen Unternehmensberatung V.I.E.L®  Business Consulting.

+ Mehr ...+ Schließen ...

Eckart Fiolka ist Organisations-Entwickler, Berater und Trainer für Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen, als persönlicher Coach für Führungskräfte tätig und spezialisiert auf die Entwicklung sowie Umsetzung von Veränderungsprozessen. 

Britta Ludwig, Kommunikationsfachwirtin, ist seit 2003 als Trainerin und Coach tätig. Sie ist Spezialistin für Persönlichkeitsentwicklung, Selbstführung, Führung gewerblicher Mitarbeiter und Führungskräfte in Sandwichpositionen. 

+ Mehr ...+ Schließen ...

Britta Ludwig ist Spezialistin für Persönlichkeitsentwicklung, Selbstführung, Führung gewerblicher Mitarbeiter und Führungskräfte in Sandwichpositionen.

Seit 2011 entwickelt und vermarktet sie ihr Coaching Tool blu-board®.

Ulrich Tormin, M.A., ist Texter, Autor, Public Relations-Berater, Business-Coach und Business-Trainer. 
Seit 1991 ist er für nationale und internationale Auftraggeber aus der Medien- und Kommunikationsbranche tätig.

+ Mehr ...+ Schließen ...

Seit 2004 ist Ulrich Tormin zudem Marketingleiter und Herausgeber des Coaching-Letters bei V.I.E.L Coaching + Training.
 Seit 2007 ist er außerdem als Business-Trainer in Kooperation mit metapunkt, Team TAB, HKBIS (Handelskammer Hamburg) und V.I.E.L Business Consulting tätig und Gesellschafter von V.I.E.L Coaching Media GbR. 

Prof. Dr. med. Hubertus Himmerich ist Professor für Neurobiologie affektiver Störungen an der Universität Leipzig. Diese Professur wird von der Claussen-Simon-Stiftung finanziert.

+ Mehr ...+ Schließen ...

Seine Forschungsschwerpunkte sind die biologischen Grundlagen und die Therapie der Depression. Außerdem leitet er als Oberarzt die Depressionsstation der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Leipzig.

Prof. Himmerich studierte von 1993 – 1999 Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wo er 1999 nach dem Staatsexamen zum Dr. med. promovierte.

Von 1999 – 2007 war er als Assistenzarzt am Universitätsklinikum Mainz, am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München und am Universitätsklinikum Marburg tätig. Von 2007 – 2009 arbeitete er als Oberarzt am Universitätsklinikum Aachen, bis er 2009 als Professor nach Leipzig berufen wurde.

Während seiner Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie erhielt er eine verhaltenstherapeutische Psychotherapieausbildung, der sich eine Ausbildung zum Supervisor für Verhaltenstherapie am Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP) in München anschloss.

Stand der Dinge

+ 08. Dezember 2014 ...+ Schließen ...

08.12.2014 Liebe Absolventinnen und Absolventen der Akademie-Tests, leider hat sich in den Begleitbrief Ihres Zertifikates der 13. Akademie für Oberstufenschüler ein Fehler eingeschlichen:

Die 14. Akademie zum Thema "Start up – Ich mach' mein Ding!" findet, wie auf den Webseiten angekündigt, im Februar 2015, vom 26.-28.02.2015, statt.

+ 14. November 2014 ...+ Schließen ...

14. November 2014 Die Akademie-Tests sind bewertet und benotet. Im Laufe der nächsten Woche werden sie unterzeichnet und auf den Postweg geschickt.

Es ist ein herrenloser Akademietest mit den Initialen JBS aufgetaucht, der keinem Teilnehmer zugeordnet werden kann. Vielleicht mag sich JBS in der Stiftung unter info@claussen-simon-stiftung.de melden?

Der Notendurchschnitt liegt bei 2,7 und 17 Personen haben mit "sehr großem Erfolg" abgeschlossen. Das Endergebnis ist noch nicht ganz sicher, weil es aufgrund fehlender Beschriftung ein paar Zuordnungsprobleme gibt. Aber zu 98% bekommt jeder ein Zertifikat, und niemand geht leer aus!

Herzlichen Glückwunsch!

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle Dozenten, die für die 13. Akademie fleißig Testaufgaben entworfen und korrigiert hatten. 

"Nach der Akademie ist vor der Akademie!" – Die nächste Akademie geht in die Planungsphase mit dem Thema "Start up – Ich mach' mein Ding". 

+ 13. Oktober 2014 ...+ Schließen ...

13. Oktober 2014 Herzlichen Dank an Alle: Den Schülerinnen und Schülern für die rege Teilnahme, den Dozentinnen und Dozenten für die lehrreichen Vorträge und dem Service-Team für die hilfreiche Unterstützung!

Wer am Samstag noch nicht in den Urlaub fahren musste, sondern am Akademie-Test teilnehmen durfte, wird in einigen Wochen sein Ergebnis und im besten Fall sein Zertifikat per Post erhalten. Wir drücken die Daumen!

Vom Coaching-Team des Workshops am Freitag sind noch Unterlagen zur Verfügung gestellt worden, die Sie hier (pdf-Datei...) und hier (pdf-Datei...) herunterladen können.

Gerne würden wir erfahren, wie Ihnen die Vorlesungen gefallen haben und welche Themen Sie bei der nächsten Akademie für Oberstufenschüler im März 2015 am liebsten auf der Tagesordnung sehen würden: info@claussen-simon-stiftung.de

+ 09. Oktober 2014 ...+ Schließen ...

09. Oktober 2014 Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Veranstaltung ist gestartet, bleiben Sie an Bord!

Hier finden Sie die freundlicherweise von Dr. Bergmann zur Verfügung gestellten Folien seines heutigen Vortrages als (pdf-Datei...).

+ 08. Oktober 2014 ...+ Schließen ...

08. Oktober 2014 Die offizielle Online-Anmeldung ist nun leider bereits geschlossen. Wenn Sie dennoch interessiert sind an einer Teilnahme, können Sie sich morgen vor Ort zum Start der Akademie um 08:40 Uhr mit einem Datenblatt noch schriftlich registrieren, um ein Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss des Akademie-Tests erhalten zu können.

+ 26. September 2014 ...+ Schließen ...

26. September 2014 Bisher haben sich 130 Schülerinnen und Schüler zur Akademie angemeldet. Wir haben noch Kapazitäten, denn bis zu 200 junge Studierende passen in den Hörsaal.

+ 10. September 2014 ...+ Schließen ...

10. September 2014 Hier finden Sie nun als (pdf-Datei...) das detaillierte Programm der 13. Akademie.

Veranstaltungsort: Universität Hamburg, Philosophenturm, Von-Melle-Park 6,

Hörsäle A + C (sowie E + F für Workshops), Termine: 

  • 09. Oktober 2014, 8:40 Uhr
  • 10. Oktober 2014, 9:00 Uhr
  • 11. Oktober 2014, 9:00 Uhr
+ 9. September 2014 ...+ Schließen ...

9. September 2014 Katharina Hacker, M.A., ist Arbeits- und Organisationspsychologin für ein bedeutendes Mode-Unternehmen in Deutschland. Von ihr erhoffen wir uns Einblicke in die praktische Tätigkeit von Psychologen in der Wirtschaft.

Wie ist Katharina Hacker an der Erstellung von Führungsleitlinien beteiligt? Wie ermittelt sie den Bedarf und den Zuschnitt von Workshops? Welche Maßnahmen ergreift sie, um den Führungskräftenachwuchs nachhaltig zu integrieren?

+ 3. September 2014 ...+ Schließen ...

3. September 2014 Prof. Dr. Christoph Berg wird die 13. Akademie für Oberstufenschüler mit seinem Einführungsvortrag zur Wirtschafts-

psychologie eröffnen.

Psychologie beschäftigt sich mit dem Denken, Fühlen und Handeln von Menschen. In der Wirtschaftspsychologie geht es z.B. darum, wie sich Menschen als Mitarbeiter in Wirtschaftsunternehmen verhalten, was gute Arbeit ist, wie Führungskräfte Mitarbeiter begeistern können und wie man die Aufmerksamkeit von Kunden für neue Produkte gewinnen kann.

Professor Berg gibt uns einen ersten Überblick über das Fach und zeigt an Beispielen die Vielfalt der Psychologie auf.

+ 2. September 2014 ...+ Schließen ...

2. September 2014 Prof. Dr. med Hubertus Himmerich von der Leipziger Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie verbindet Wirtschaft und Psyche zu seinem Thema 'Arbeitsplatz und psychische Erkrankungen: Depression und Posttraumatische Belastungsstörung'.

In seinem Unterricht wird er auf das hohe Depressionsrisiko bei Arbeitslosen und in bestimmten Berufen zu sprechen kommen, die Abgrenzung zwischen Depression und Burnout vornehmen und außerdem etwas zur Posttraumatischen Belastungsstörung bei Soldaten der Bundeswehr berichten. Dabei wird er wissenschaftliche Projekte vorstellen, die über seine Professur durch die Claussen-Simon-Stiftung gefördert werden.

Die Claussen-Simon-Stiftung freut sich sehr, den Leipziger Stiftungsstuhlinhaber in Hamburg begrüßen zu dürfen.

+ 26. August 2014 ...+ Schließen ...

26. August 2014 Der Kreis der Experten für die Akademie der Oberstufenschüler zum Thema Wirtschaftspsychologie schließt sich zu einem exzellenten Zirkel!

Die Akademie deckt ein weites Spektrum der möglichen Themengebiete im Bereich Wirtschaftspsychologie ab. Wir haben Experten für das Mitarbeiter-Coaching, für Motivation, für Teambildung und- entwicklung und sogar krankhafte Aspekte auf dem Gebiet der Psyche werden beleuchtet. 

Spannend, lehrreich und vielseitig werden die 3 Tage im Oktober, garantiert!

+ 19. August 2014 ...+ Schließen ...

19. August 2014 Grundsteinlegung für die 13. Akademie für Oberstufenschüler! Der Workshop am zweiten Tag der Akademie (10. Oktober 2014) nimmt heute Gestalt an.

Eckart Fiolka, Diplom-Psychologe, bereitet mit seinem Impuls-Referat zum Thema 'Wie entwickelt und verändert man Teams? – Systemische Sicht auf Teamentwicklung und Change' das Fundament, auf dem Fallstudien in moderierten Workshop-Gruppen aufgebaut werden.